Zukunft mit Biss

Fragen & Antworten

Unter dem Menüpunkt Fragen & Antworten beantworten wir häufig gestellte Fragen rund um Zahnersatz, Diagnostik und Dentaltechnik. Sollten Sie darüber hinaus weiteren Informationsbedarf haben, setzen Sie sich einfach mit unseren fachkundigen Spezialisten in Verbindung.


Antworten per Telefon erhalten Sie unter: 0228/25 90 50

Antworten per E-Mail erhalten Sie unter: info@zukunftmitbiss.de



Meine Kronen sollen in keinem Fall sichtbar sein. Was kann ich tun?

Um zu verhindern, dass eine Krone als solche sichtbar wird, muss der Zahntechniker die individuelle Charakteristik der Nachbarzähne detailgenau übernehmen. Das setzt die Kenntnis der natürlichen Zähne und Zahnstruktur voraus. Vereinbaren Sie deshalb über Ihren Zahnarzt einen Termin mit einem unserer Zahntechnikermeister im speziell für solche Anforderungen ausgerüsteten Patientencenter.

Wie kann man dunkle Ränder zwischen Zahnfleisch und Krone verhindern?

Wenn Sie möchten, dass Ihre Zahnkronen auch auf Dauer keinen Metallrand zeigen, dann fragen Sie Ihren Zahnarzt nach einer vollkeramischen Lösung (Cercon®) oder nach einer metallgestützten Verblendung mit Keramikschulter. Bei Vollkeramik fällt erst gar kein Metallrand an, während die Keramikschulter beim metallgestützten Verfahren verhindert, dass ein Übergang zwischen Zahnkrone und Zahnfleisch auch nach langer Zeit sichtbar wird.

Vollprothesen „von der Stange“ – die günstige Alternative?


Die Entscheidung über die Ausführung der Prothese erfordert eine umfassende Aufklärung und Beratung. Fragen Sie Ihren Zahnarzt nach individuellen Realisierungsmöglichkeiten für Ihre Prothese, damit sie nicht als solche erkannt wird. Auch wir stehen Ihnen mit unserem spezialisierten Prothetiker-Team gerne mit Rat und Tat zur Seite. Wir von Dental Technik Kiel legen großen Wert auf eine hohe Kundenzufriedenheit. Deshalb berücksichtigen wir auch den Wunsch nach kostengünstigem Zahnersatz. Doch wir sehen es außerdem als unsere Aufgabe, Kunden und Patienten zu beraten – wir nennen es „entwickeln“ – hin zu einem hohen Qualitätsanspruch. Schließlich geht es auch bei den Zähnen um die eigene Persönlichkeit – und die ist so individuell, wie es ein Zahnersatz sein sollte.

Was kann ich gegen Lücken zwischen den Zähnen tun?

In manchen Fällen entstehen Lücken bzw. Anomalien (z. B. durch Zapfenzähne) zwischen den Schneidezähnen. Diese optisch unerwünschten Veränderungen können im minimalinvasiven Verfahren durch Verblendungen – sogenannte Veneers – dauerhaft zum Verschwinden gebracht werden. Der Vorteil dieses Verfahrens ist, dass nur sehr wenig Zahnsubstanz geopfert werden muss, da Veneers lediglich vor die natürlichen Zähne positioniert werden.

Warum brauche ich eine Reise- oder Zweitprothese?

Sollte Ihr aufwändig gefertigter herausnehmbarer Zahnersatz durch Hinfallen oder andere Unfälle Schaden nehmen, kommt es zu einer deutlichen Beeinträchtigung im Alltag – besonders, wenn Sie sich gerade im Urlaub oder auf Geschäftsreise befinden. Für solche Fälle ist eine Zweitprothese zu empfehlen, mit der man die Zeit bis zur vollständigen Reparatur des Zahnersatzes überbrücken kann. Das Gleiche gilt für Kranken-
hausaufenthalte, bei denen Sie vielleicht ungern Ihre teure Prothese mitnehmen wollen.
Gegen einen geringen Aufpreis erhalten Sie bei der Anfertigung Ihrer Erstprothese eine zweite Version in einfacherer Ausführung dazu. Mit diesem Ersatz sind Sie für alle Eventualitäten gerüstet. Sprechen Sie Ihren Zahnarzt auf diese Möglichkeit an.